Handschuhe_Herstellung

Seit 1839 werden Roeckl Handschuhe mit Liebe zum Detail gefertigt. Jedes Paar entsteht in Maßarbeit und garantiert so die hohe Qualität. In eigenen Produktionsstätten werden die meisten Roeckl Handschuhe auch heute noch von Hand genäht. Denn kaum ein Kleidungsstück ist so anspruchsvoll und kompliziert in seiner Herstellung wie ein Handschuh.

Er wird Stück für Stück im so genannten Tafelschnitt einzeln aus dem Leder geschnitten. Seine endgültige Form wird anschließend ausgestanzt. Dabei bemessen die Handschuhmacher mit größter Sorgfalt Dehnbarkeit und Geschmeidigkeit des Leders. Schließlich soll der Handschuh sitzen wie eine 2. Haut und sich allen Bewegungen der Hand anpassen.

Nach dem Ausstanzen wird der Handschuh genäht. Dies erfordert großes handwerkliches Geschick. Sowohl an der Handnähmaschine als auch bei der Handnaht. Für ein Paar Peccary-Handschuhe benötigt eine Näherin bis zu 24 Einzelteile, die sie mit rund 2000 Stichen zusammennäht. So entstehen Meisterwerke, an denen Sie lange Freude haben werden.

Für die Herstellung der Handschuhe werden ausschließlich hochwertige Materialien verwendet.

 

Edelklassiker_Kaschmir_medium-schwarz

Zeitloser Klassiker für Damen mit wärmendem Kaschmirfutter

Klassiker_Kaschmir_schwarz

Edler Herrenhandschuh für die kalten Tage

ROECKL_STORE_Wien_Kärtnerstraße

Wir sind ab sofort an zwei Standorten in Wien für Sie da! Kommen Sie vorbei und finden Sie Ihr Lieblingsstück in unserem neuen Store in der Kärntner Straße oder an gewohnter Adresse in der Mariahilfer Straße. 

ROECKL_München_Pop-Up-Store_Flughafen

Seit dem 5. Dezember und bis zum 31. Januar 2019 können Sie die exzellente Qualität und Eleganz der ROECKL Accessoires im Terminal 2 des Münchner Flughafens erleben.

Unsere Designer empfehlen